Donnerstag, 4. September 2014

Nagellackentferner-Vergleich

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch das Ergebnis aus einem Vergleich zwischen normalen Nagellackentferner, Nagellackentfernerpads und Nagellackentfernertücher zeigen.  


Am teuersten sind mit 2,49 € die Tücher. Die Pads kosten 1,29 € und eine Flasche Nagellackentferner kostet 0,75 €.

Ich fange einfach mal mit den Tüchern an.
Sie sind ziemlich teuer. Das Entfernen von Nagellack geht schnell und es entfernt auch gut. Glitzer lässt sich damit auch nicht schneller entfernen. Die Tücher riechen nach irgendeiner Blume. Der Geruch ist ziemlich stark und man riecht es auch noch nach Stunden. Es riecht nicht ganz so nach Chemie sondern nach Blume.
Beim Entfernen trocknen die Tücher ziemlich schnell. So konnte ich nur den Nagellack an einer Hand entfernen. Was dann natürlich doppelt so teuer wird. Für Reisen ist es eine gute Alternative, aber nicht die beste.

Die Pads entfernen sehr gut. Den Geruch kann ich nicht wirklich bestimmen. Es ist auch wieder ein Blumenduft. Nicht ganz so stark wie bei den Tüchern. Man hat genug Zeit alle Nägel ab zu lackieren. Es fühlt sich ein bisschen fettig an, aber nachdem man sich die Hände gewaschen hat, merkt man davon nichts mehr. Es kommt auf Dauer sicher teurer als normaler Nagellackentferner. Es ist aber ein sehr sehr gute Alternative für Reisen.

Den Nagellackentferner von Ebelin benutze ich schon länger. Den Duft mag ich nicht wirklich, aber leider gibt es hiervon keinen anderen. Er entfernt gut. Von Glitzer wollen wir jetzt gar nicht reden, den entfernt wahrscheinlich kein Nagellackentferner auf dieser Welt schnell. Ich denke, dass dieses Produkt sicher die günstigste Variante ist.

Fazit:
Interessant welche Möglichkeiten man hat. Am Besten finde ich die Pads, da sie auf Dauer sicher teuer werden, bleibe ich weiter beim normalen Nagellackentferner.

Welchen Entferner verwendet ihr? Welche Marken? Habt ihr irgendwelche Tipps?
 
Eure Lia


Montag, 1. September 2014

English Monday #3: Lernen

Hallo ihr Lieben!

Die letzte Woche war es leider wieder ziemlich ruhig hier. Ich war mit meiner Familie in Kroatien. Darüber werde ich in den nächsten Tagen auch kurz berichten. Die letzte Ferienwoche ist hereingebrochen und jetzt muss ich wirklich anfangen meine Englischkenntnisse zu verbessern. Unsere super Englischlehrerin hat bereits in der letzten Schulwoche einen Test angekündigt.


Auf jeden Fall ist das Englisch lernen (das Lernen allgemein) nicht immer lustig. Grammatik ist für mich eines der schwierigeren Themen. Am wenigsten kann ich die Zeiten (Tenses). Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich zu faul fürs lernen bin. Bei diesen Themen muss man sich dann einfach hinsetzen und dann einmal richtig lernen, dann kann man das eh.


Hin und wieder ist es auch leichter für mich, wenn ich das ganze auf Karteikarten zusammenfasse oder auf Papier übersichtlich gestalte.


Was sind eure Lerntipps?
 
Eure Lia