Dienstag, 29. Dezember 2015

Silvesternails

Da das Ende des Jahres schon bevor steht, habe ich meine Nägel passend für Silvester lackiert. Leider hat der Nagellack nicht ganz mitgespielt, da er einfach zu wenig Glitzer enthält, dennoch bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.

Verwendet habe ich Nagellacke aus dem Nailicious Adventskalender von LookbyBipa.
  • Black Night
  • Mixed Glitter
  • Top Coat
 
 
 
 
Lackiert ihr eure Nägel passend zum Jahreswechsel?

Dienstag, 29. September 2015

Prag

Ja, mich gibt es auch noch. Letzte Woche war ich von Montag bis Mittwoch in Prag. Wer jetzt nicht weiß wo Prag ist: Prag ist die Hauptstadt von Tschechien. Eine wunderschöne Stadt mit einer sehr interessanten Geschichte. Die Stadtführungen waren sehr interessant.

Aussicht von der Pragerburg

Goldenes Gässchen
Die Gebäude in Prag sind ziemlich alt. Die Straßen mit den Pflastersteinen sind sehr gefährlich und ungeeignet für hohe Schuhe.
Das Essen in Prag könnte besser sein, wahrscheinlich habe ich aber immer nur das Falsche bestellt und alles andere wäre viel besser gewesen.


Karlsbrücke
Moldau

Gesehen habe ich die Prager Burg (die ist wirklich riesig), die Karlsbrücke, die John Lennon Wall und noch viel mehr. Das Problem ist, ich habe leider keine Ahnung wie das alles hieß, ich bin ohne mich großartig zu informieren nach Prag gefahren und ohne mir wirklich mehr gemerkt zu haben, wieder nach Hause.

John Lennon Wall
Dennoch kann ich eine Reise nach Prag nur empfehlen, da diese Stadt wunderschön ist.

Wer von euch war schon mal in Prag? Welche Sehenswürdigkeiten habt ihr gesehen?

Mittwoch, 12. August 2015

Savudrija

Letzte Woche war ich von Mittwoch bis Sonntag im Urlaub in Kroatien. Da wir nicht so weit fahre wollten, sind wir gleich in den ersten Ort nach der Grenze gefahren. Also nach Savudrija, das ist in der Nähe von Umag. Savudrija ist sehr klein.
Dort waren wir in einer kleinen Ferienanlage, Rezidencija Skiper. Diese ist sehr schön zum Relaxen, wer gerne mehr Aktion hat, wird dort nicht wirklich was finden. Es gibt dort ein Restaurant, eine Pool und einen eigenen Meerzugang. Außerdem kann man dort Sport machen wie zum Beispiel Tennis und Golf. 

 
Nachdem irgendwas mit unserer Reservierung nicht ganz geklappt hat, bzw. eine andere übersehen wurde, haben wir ein kostenloses Upgrade bekommen. Das war sehr toll, da wir damit ein doppelt so großes Apartment erhalten haben. Außerdem musste ich so nicht auf einem Ausziehsofa schlafen. In dem zweistöckigen Apartment gab es eine Wohnküche, zwei Schlafzimmer, zwei Badezimmer und drei Balkone. Jedoch konnte man davon nur einen richtigen nutzen, da auf den anderen zwei kein Tisch und keine Stühle waren. Zwei der Balkone hatten eine Blick auf Meer und Pool und vom anderen konnte man die Landschaft, Tennisplätze und den Golfplatz bewundern.

 
Da es in den fünf Tagen sehr heiß war, haben wir die meiste Zeit am Pool verbracht. Der Weg zum Meer ist leider sehr steil und es müssen viele Stufen bewältigt werden, weshalb ich dort auch nur einmal kurz war.


Mittlerweile war ich jetzt auch schon in einigen Orten in Kroatien. Letztes Jahr war ich in Novigrad. Meine Eindrücke dazu könnt ihr hier nachlesen.

Welcher ist euer Lieblingsurlaubsort in Kroatien?

Sonntag, 26. Juli 2015

33 wild white ways

Nachdem es in den letzten zwei Monaten nur sehr wenige und unregelmäßig Posts gab, möchte ich das jetzt ändern. Ich habe mich gestern einmal hingesetzt und überlegt wie es weitergehen soll. Damit alles in einem geht, musste eine Lösung her, die auch für das nächste Schuljahr gut passt. Denn dann besuche ich die 5. Klasse einer Handelsakademie (mein letztes Schuljahr). Deshalb sollen auch die Noten gut sein und ich versuche auch mehr zu lernen. Außerdem muss ich ein Maturaprojekt oder auch Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) verfassen. Daran arbeiten wir auch fleißig und wenn alles sehr gut funktioniert, möchte ich euch das Ergebnis auch zeigen. Und dann ist da auch noch mein Ferienjob/Nebenjob welcher natürlich auch noch einiges an Zeit beansprucht.

Mit Berücksichtigung dieser ganzen Dinge bin ich zu dem Entschluss gekommen das zwei Posts pro Woche (Mittwoch und Sonntag) reichen müssen. Außerdem werde ich hier nicht mehr über Bücher oder Rezepte schreiben. Auf Instagram könnt ihr jedoch noch immer sehen, was ich gerade lese und vielleicht kommt dort dann bei den ganz guten Büchern eine Kurzrezension online. Wenn ich etwas besonderes backe, könnt ihr das auch auf Instagram bewundern.

Konzentrieren möchte ich mich nun wieder mehr auf Nageldesigns, die ihr dann natürlich hier und auf Instagram sehen könnt. Auch andere Dinge zum Thema Beauty möchte ich hier mit euch teilen. Natürlich gibt es hier auch weiter die Reiseberichte und Reisetipps.

Durch diese kleinen Veränderungen steigt meine Freude am Bloggen wieder um einiges, ich hoffe ich kann euch in Zukunft wieder einige interessante Posts präsentieren und wünsche euch nun noch viel Spaß beim Lesen dieses Posts und meines Blogs.

Um gleich mit einem meiner Ziele zu beginnen, möchte ich euch heute einen Nagellack zeigen. Den Lack habe ich schon vor einer Ewigkeit gekauft und habe ihn bis jetzt noch nicht ausprobiert.

Name: 33 wild white ways
Marke: Essence
Inhalt: 8 ml
Preis: 1,75 €

Wild white ways ist ein weißer, glänzender Nagellack. Er lässt sich einfach auftragen und deckt mit zwei Schichten. Der Lack trocknet schnell. Zwei Tage hält er ohne abzusplittern. Auch für Designs kann man ihn sehr gut verwenden, denn er hält mit einer weiter Nagellackschicht genauso lange. Das ist nicht immer so, da die meisten Nagellacke schneller absplittern, je mehr Schichten aufgetragen wurden.




Ich bin sehr zufrieden mit dem Lack und habe auch schon ein Design damit gemacht. Wenn ihr wissen wollt welches, schaut am Mittwoch vorbei. :)

Welchen weißen Nagellack benutzt ihr?

Sonntag, 19. Juli 2015

01 Ahoy, Boy!

Der Fokus soll hier ab jetzt wieder mehr auf Nagellack und Nageldesigns liegen. Das wurde in letzter Zeit aus Zeitgründen und splitternden Fingernägeln sehr vernachlässigt. Splitternde Nägel habe ich zwar immer noch, aber Zeit habe ich, dank den Sommerferien, beinahe unendlich.
Der Nagellack, den ich euch heute zeige, stammt aus einer LE, die perfekt zur anstehenden Urlaubszeit passt. Vor allem, wenn man Urlaub am Meer macht.


Name: 01 Ahoy, Boy!
Marke: Essence
LE: Nauti Girl
Inhalt:11 ml
Preis: 1,95 €
Ahoy, Boy! ist ein wunderschönes dunkelblau. Die Farbe passt perfekt in die Nauti Girl LE. Mir gefällt die Farbe sehr gut.  Mit 2 Schichten deckt der Nagellack und hält damit 2 Tage. Hierbei muss ich einfach erwähnen, dass nur ganz ganz kleine Stücke abgesplittert sind, was mich echt freut. Auch einige Tage später sind nur kleine Teile abgesplittert.
Oberflächlich trocknet Ahoy, Boy! sehr schnell. Das Durchtrocknen dauert ein bisschen länger (ca. 1 Stunde), gibt aber Lacke die viel länger brauchen.





Bei diesem Nagellack stimmt auf jeden Fall das Preisleistungsverhältnis. Hält lange, trocknet schnell und sieht mega gut aus.

Habt ihr bei der Nauti Girl LE zugeschlagen? Was ist eure Meinung zu dieser LE?

Freitag, 3. Juli 2015

Tangle Teezer - Review

Nachdem  der Tangle Teezer schon länger immer mal wieder wo auftaucht und ich sowieso eine neue Haarbürste gebraucht habe, habe ich ihn mir nach langem Überlegen gekauft. Überlegt habe ich länger, da der Preis von 14,95 € doch schon wieder höher ist und ich auch nicht gedacht habe, das er die Versprechen hält. Kaufen kann man den Tangle Teezer in mehreren verschieden Farben, ich habe mich für schwarz entschieden.


"Eine professionelle Haarbürste zum Entknoten von Harren aller Typen. Tangle Teezer kann im trockenen und auch nassen Haar verwendet werden und entknotet dabei ohne zu ziepen und reißen. Die revolutionäre Anordnung der Borsten des Tangle Teezer ermöglicht ein schnelles und schmerzfreies Entknoten der Haare. Tangle Teezer minimiert Haarbruch der oftmals bei der Anwendung von falschen Bürsten entsteht. Anschließend fühlen sich die Haare nach dem Styling gesund und glänzend an."

Den Kauf bereue ich jedoch nicht. Bis jetzt hat der Tangle Teezer erfüllt was er soll. Man verliert ungefähr genauso viele Haare wie mit einer normalen Bürste, sie lassen sich jedoch einfach durchkämmen.
Nachdem ich den Tangle Teezer gekauft habe, hatte ich bei der ersten Verwendung gleich das Gefühl, dass die Haare sehr gut durchgekämmt und gepflegt werden.

Da der Tangle Teezer verschieden lange Borsten hat, dauert das kämmen bei dickeren Haaren, wie bei mir, etwas länger. Es ist aber auf jeden Fall machbar.
Das Kämmen ist sowohl bei nassen als auch bei trockenen Haaren sehr einfach.

 
Reinigen lässt er sich sehr einfach. Die Haare lassen sich einfach entfernen, den Rest kann man ganz einfach mit Wasser entfernen.

Kurz gesagt, eine sehr gute Investition.
 
Wie findet ihr den Tangle Teezer?

_______________________________________________________________________________________
As I want to improve and practice my English, I decided to translate some or maybe even all of my posts into English.

Today I want to show you the Tangle Teezer. It costs 14,95 €. It is available in different colours. I decided to buy the black one.

 
"The professional detangling hairbrush ideal for all types of hair. Can be used on wet and dry hair without any pulling or yanking.
Tangle Teezer boasts a revolutionary teeth formation that delivers speedy and gentle results. Helps minimise hair breakage caused by mistreatment when detangling. Promotes healthy looking hair by noticeably increasing shine, leaving it looking silky smooth after styling."

The Tangle Teezer brush the hair very well. They look shiny.

It is very easy to clean it. You only need water.

Although it is a little bit expensive, I really like the Tangle Teezer. I am glad that I bought it.  

Do you like the Tangle Teezer? 

Mittwoch, 24. Juni 2015

Berlin Haul

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, hier auf dem Blog oder auf Instagram, war ich letzte Woche in Berlin. Natürlich war ich auch shoppen, das kann ich mir wirklich in keiner großen Stadt entgehen lassen. Allzu viel habe ich nicht gekauft, aber mit dem was ich gekauft habe, bin ich sehr glücklich.
 
 
Bei Primark habe ich für 8 € eine kleine Tasche gekauft, da ich meine zuhause vergessen hatte und ich dringend eine benötigt habe. Bei Primark kaufe ich zwar nicht extrem gerne ein, aber Taschen und Accessoires sind dort wirklich toll.
 
 
Auch bei Primark habe ich diese Armbänder für 2,50 € gekauft.
 
 
Ein Nagellack musste ja mit, 01 Ahoy, Boy! aus der Nauti Girl LE von Essence. Und eine kleine Version der Körpermilch iced strawberry dreams von Treaclemoon.
 
 
Außerdem habe ich mir bei Tedi Haftnotizzettel für 1 € gekauft, da diese dort viel günstiger sind, als bei uns.
 
 
Als Souvenir musste ein hübscher Magnet mit. Leider habe ich bis jetzt noch keine Magnettafel, aber schon eine Menge Magneten.
 
 
Bei Tedi habe ich außerdem noch Nail Stripes und Nagelsticker für je 1 € gekauft. Auf der Suche nach Nail Stripes war ich sowieso schon länger.
 
Plant ihr auch immer einen Shopping Tag ein, wenn ihr einen Städteurlaub macht?

Sonntag, 21. Juni 2015

[NOTD] 86 (S)wimbledon

Jetzt hat es schon wieder länger nichts hier zu lesen gegeben. In letzter Zeit war sehr viel zu tun, weshalb es einfach nicht möglich war. Da jetzt bald die Ferien beginnen, wird es jetzt hoffentlich wieder regelmäßiger was zu lesen geben. Außerdem war ich letzte Woche in Berlin, wie ihr vielleicht auf Instagram bereits gesehen habt.
Da heute Sommerbeginn ist, das Wetter zwar das nicht wirklich ahnen lässt, möchte ich euch heute einen sommerlichen Nagellack zeigen.


Name: 86 (S)wimbledon
Marke: Catrice 
Inhalt: 10 ml
Preis: 2,95 €

Die Farbe ist Türkis und passt perfekt für den Sommer. Ich finde diese Farbe wunderschön, ich habe jedoch auch schon die ein oder andere Farbe, die ähnlich ist.
Auftragen lässt sich der Nagellack sehr gut. Mit 2 Schichten deckt er perfekt. Leider dauert es ewig bis der Nagellack komplett getrocknet ist. Deshalb sind auch verschiedene Rillen durch Decken, etc. entstanden. 
Die Haltbarkeit ist dann leider auch wieder nicht so gut. Bei mir hat es nur einen Tag gehalten, danach sind schon Teile abgesplittert.

Da mir die Farbe sehr gut gefällt, ist es wirklich schade, dass die Trockenzeit und die Haltbarkeit nicht stimmen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Nagellack gemacht?

 

Mittwoch, 10. Juni 2015

Laptoptasche Caseable

Vor einiger Zeit habe ich bei Caseable einen Hülle für meinen Laptop gekauft. Nachdem ich auf Amazon keine passende gefunden habe, bin ich bei der Suche im Internet auf Caseable gestoßen. Nach langem Überlegen, da die Produkte bei Caseable doch ein bisschen mehr kosten, habe ich bestellt.

Bei Caseable kann man für diverse elektronische Geräte (Laptop, Smartphone, Kindle, Tablet...) Schutzhülle kaufen. Man kann aus bereits gestalteten Hüllen auswählen oder selbst welche gestalten. Beim selbst gestalten hat man die Möglichkeit ein bereits vorgefertigtes Design zu wählen und zu verändern oder eigene Fotos zu verwenden. Ich habe mich für meine eigenen Fotos entschieden.
Das Gestalten funktioniert ganz einfach.

Ich habe mich für Fotos meiner zwei großen Reisen entschieden. Auf der Vorderseite befindet sich die Tower Bridge und auf der Rückseite der Fluss Newa aus Sankt-Petersburg. Das ganze sieht vielleicht ein bisschen dunkel aus. Man muss aber bedenken, dass meine Fotos nicht die beste Qualität hatten, da ich sie mit meinem Handy gemacht habe. Mir gefällt es trotzdem sehr gut und so habe ich immer ein kleines Andenken an diese tolle Zeiten bei mir.



Obwohl die Laptoptasche individuell angefertigt wurde, wurde sie bereits 3 Tage nach der Bestellung versendet und weitere 4 Tage später konnte ich sie bereits in meinen Händen halten.

Wie bereits erwähnt sind die Kosten ein bisschen höher, die Tasche hat 36,90 € gekostet, dazu sind dann noch 5,90 € Versandkosten gekommen. Die Versandkosten nach Österreich sind leider ein bisschen hoch. Der höhere Preis ist auf jeden Fall gerechtfertigt, da die Qualität und die Leistung (Möglichkeit zum Selbstgestalten) sehr gut sind. Das "höher" kommt nur daher, dass ich zuerst auf Amazon nach einer Laptophülle gesucht habe und die dort um einiges günstiger sind, aber wahrscheinlich nicht dieselbe Qualität.

Die Tasche habe ich mittlerweile schon über 2 Monate und ich bin sehr zufrieden damit.

Kennt ihr Caseable?

Mittwoch, 3. Juni 2015

[Review] 004 Berry Matt

Heute gibt es wieder einmal ein Review zu einem Nagellack. Dieses Mal ist es einer von Manhattan aus der Matt Effect Reihe.


Name: 004 Berry Matt
Marke: Manhattan
Inhalt: 11 ml
Preis: 4,45

Der Name passt perfekt zu Farbe. Die Farbe erinnert stark an Beeren. Finde ich persönlich sehr schön und musste mit da ich noch keinen ähnlichen Nagellack besitze. Er trocknet matt. Der Nagellack lässt sich sehr gut auftragen, ist jedoch nach 2 Schichten immer noch leicht fleckig, wie ich finde. Es dauert nicht lange bis der Lack trocken ist. Bei mir hat er dann ca. 3 Tage gehalten. Natürlich ohne Überlack, sonst wäre er ja nicht mehr matt. Das Entfernen funktioniert ganz ohne Probleme.


 



Obwohl der Lack doch ein bisschen mehr kostet, als die Nagellacke die ich normalerweise kaufen, finde ich ihn gut und er ist seinen Preis auf jeden Fall wert.

Wie gefällt euch diese Farbe? Mögt ihr lieber matte und glänzende Nagellacke?

Sonntag, 31. Mai 2015

Mai Favoriten

Heute ist schon wieder der letzte Tag im Mai und was würde da besser passen, als meine Favoriten im Mai. Es sind nicht sehr viele, da ich im Mai nicht wirklich viele Produkte genutzt habe. Diese möchte ich trotzdem nicht vorenthalten.

 
Das erste ist die Sweet Blueberry Memories Körpermilch von Treaclemoon. Hier habe ich nur die kleine, was ich mittlerweile jedoch bereue, weil sie extrem gut riecht. Ich verwende sie auch nur als Handcreme, somit wird das zum Glück noch etwas länger halten.
Gekauft habe ich sie bei Müller für 1,19 €.

Sweet Blueberry Memories:
"Für uns Kinder war alles aufregend... der gerettete Vogelwinzling, die zerkratzten Beine und klebrigen Hände... mit blitzblauen Mündern trugen wir stolz unsere Beerenbeute nach Haus."

Der erste Nagellack Favorit im Mai ist 319 Light Dove von Kiko. Die Farbe ist sehr schön und eher schlicht und genau das gefällt mir.

Den zweiten  Nagellack, 01 tea-pical british aus der Brit-tea LE von Essence, durften zu meinen Favoriten, weil ich das Finish dieses Nagellacks sehr toll finde. Gefällt mir sehr gut. Leider konnte er mich sonst nicht wirklich überzeugen, wird aber wegen des Finishs trotzdem noch zum Einsatz kommen.


Für alle die einen oder mehrere meiner Posts im Mai verpasst haben, gibt's jetzt noch eine kleine Überblick. Viel Spaß beim  Stöbern!

April HAUL
Rezept: Vegane Schokomuffins
The Fault in our Stars - Nails, Rezension, Film
Frühlingsbilder
Reisetipp: Mondsee
Review: 319 Light Dove - Kiko
20 Facts about me
Rezept: Muttertag Muffins
Review: 01 tea-pical british - Essence
Review: 377 Apple Blossom - Kiko


Was sind eure Favoriten im Mai?

Mittwoch, 27. Mai 2015

[Review] 377 Apple Blossom

Heute möchte ich euch wieder einen Nagellack, den ich im April gekauft habe, zeigen. Ich hab noch nicht mal die Hälfte der Nagellacke getragen, die ich im April gekauft habe. Da kommen also noch mehr.
Heute gibt es wieder einen Nagellack von Kiko, erst der zweite Kiko Nagellack den ich trage. Ich finde den ähnlich gut, wie den anderen von Kiko, bin aber auch nicht 100 % zufrieden damit. Aber ich habe ja noch 3 andere.



Name: 377 Apple Blossom
Marke: Kiko
Inhalt: 11 ml
Preis: 1,90 €


Die Farbe ist ein helles rosa. Rosa ist nicht unbedingt meine Lieblingsfarbe auf den Fingernägeln, aber gefällt mir trotzdem gut. Der Nagellack lässt sich leicht auftragen, deckt in 2 Schichten, aber ist noch etwas fleckig. Der Lack trocknet schnell. Leider hält er nur 2 Tagen gut auf den Nägeln. Irgendwie hab ich mit der Haltbarkeit kein großes Glück.

Alles in allem finde ich den Nagellack sehr gut.



 



Wie gefällt euch diese Farbe?

Mittwoch, 20. Mai 2015

01 tea-pical british

Heute möchte ich euch wieder einen meiner Nagellacke zeigen. Ich weiß leider nicht, ob es den noch gibt, weil ich mir ja wieder etwas zeit gelassen habe. Aber vereinzelt wird es ihn sicher noch geben.


Name: 01 tea-pical british
Marke: Essence
LE: brit-tea
Preis: 1,79 €
Inhalt: 10 ml


"Effekt Nagellack, der eine porzellan-ähnliche Oberfläche auf die Nägel zaubert."

Die Farbe ist ein helles rosa-lila mit leichtem Schimmer. Der Nagellack ist matt. Ich finde das Finish sehr schön. Die Farbe war jedoch mit meiner Kamera sehr schwer einzufangen.

Der Lack lässt sich leicht auftragen. Von der Deckkraft bin ich nicht begeistert. Ich habe drei Schichten benötigt, bis der Lack richtig gedeckt hat und keine Flecken mehr zu sehen waren. Leider ist durch die drei Schichten auch die Trockenzeit sehr lange. Die erste Schichte ist überraschenderweise sehr schnell getrocknet, fand ich sehr gut. Leider hat es dann bei den folgenden Schichten sehr lange gedauert. Nach einer Stunde war das ganze immer noch nicht komplett durchgetrocknet.

Ganz ohne das etwas abgesplittert ist, hat der Lack ungefähr einen Tag gehalten. Nach zwei Tagen hat es furchtbar ausgesehen.
Durch den Schimmer lässt sich der Lack etwas schwieriger entfernen, als normale Farblacke. Was aber in Ordnung ist.




Leider konnte mich der Nagellack nicht überzeugen. Die Farbe und das Finish ist wirklich sehr schön. Jedes Mal drei Schichten aufzutragen und dadurch eine ewig lange Trockenzeit ist nicht für den Alltag geeignet. Außerdem ist die Haltbarkeit viel zu kurz. Das ganze ist, obwohl der Preis sehr gut ist, auf keinen Fall vertretbar.

Habt ihr einen der Nagellacke aus der Brit-Tea LE? Wie ist euer Eindruck?